Fortbildung mit Bernhard Baumann-Czichon „Fragen rund ums Mitarbeitervertretungsrecht“

Datum: Dienstag, 15. – Freitag, 18. September 2020
Zeit: Di, 9.30 – 18.00 h, Mi, 9.00 – 18.00 h, Do, 9.00 – 18.00 h. Fr, 9:00 – 16.00 h
Ort: Stiftsgut Keysermühle, Bahnhofstraße 1, 76889 Klingenmünster
Teilnehmerbeitrag: 910,- €
(Übernachtung und Verpflegung, inklusive Arbeitsmaterial, Rechtssammlung)
Teilnahme ohne Übernachtung ist nicht möglich!
Teilnehmerzahl: 23 (nach der Reihenfolge des Eingangs, wir behalten uns vor pro Einrichtung nicht mehr als 2 TeilnehmerInnen zuzulassen)
Anmeldeschluss: 26. Juni 2020 (per Post, Fax oder Mail.)

Nach Anmeldeschluss erhalten die Teilnehmer eine Anmeldebestätigung mit der Bitte den Teilnahmebetrag zu überwiesen.    

Referent:

Bernhard Baumann-Czichon, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Studium der Rechtswissenschaften in Kiel, Bonn und Bremen. Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung. 2. jur. Staatsexamen 1983 in Bremen. 1984-1986 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen (Projektförderung durch die Hans-Böckler-Stiftung). Rechtsanwalt in Bremen seit 1984, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Veröffentlichungen: Mitarbeitervertretungsgesetz der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Kommentar, Bremen, 1996 Mitarbeitervertretungsgesetz der EKD, Kommentar, Bremen 1997

http://www.baumann-czichon.de/

Themen:

  • Novellierung des MVG-Pfalz – Auswirkungen auf die Mitbestimmung
  • Beteiligungsrechte und ihre Verfahren im aktuellen Kontext
  • Grundlagen von Arbeitnehmerschutzvorschriften des allgemeinen Arbeitsrechts
  • Abschluss AVR.DD und die Auswirkungen auf die Mitarbeitervertretung
  • Entwicklung von Strategien zur Durchsetzung eigener Vorstellungen und arbeitnehmerorientierter Ziele
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Fit für die Praxis – Übungen und Fallbeispiele

Themenwünsche der Teilnehmer sind ausdrücklich erwünscht! Wir bitten um Eure Mitteilung bis 26.06.2020 an

tino.satter@diakonissen.de

Ausschreibung & Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.